Zeremonie zur Wintersonnenwende

Zur Wintersonnenwende, wenn die Nacht den Tag umarmt, sind wir Mutter Erde am nächsten. Wir können uns vertrauensvoll an sie abgeben und unsere Verbindung mit ihr spüren, gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit. Zur Zeremonie gehört ein großes heiliges Feuer, Trommeln, Singen und Tanzen. Nach der Zeremonie teilen wir unser mitgebrachtes Essen. Frauen, Männer und Kinder, FreundInnen und Bekannte können alle kommen. Wir freuen uns auf euch!

Ort: Wiese am Tonsee, Nähe Königs Wusterhausen, von der S-Bahn Königs Wusterhausen in ca. 20 Min. mit dem Fahrrad erreichbar
Termin: Mi 21.12.
Zeit: 11:44 Uhr - bitte seid eine halbe Stunde früher da, damit wir pünktlich anfangen können!
Mitbringen: 1 Sack Feuerholz, Sitzkissen, Heißgetränk und Essen zum Teilen - und zieht euch warm an!!!
Kosten: eine Spende für die Schamanin - danke
Bitte meldet euch bis zum 19.12. an; danach schaue ich nicht mehr in meine Mails! Ihr erhaltet dann eine Wegbeschreibung. Sagt Bescheid, ob ihr eine Mitfahrgelegenheit braucht oder anbieten könnt.