Temazcalli

Schwitzhütte

In einer Schwitzhütte kannst du dich tief mit der Erde und deinen Ahnen verbinden. Sie hilft dir, dich innerlich und äußerlich zu erneuern. Die diesjährige Schwitzhütte steht im Zeichen des Windes.
Ablauf:
Am Freitag Abend stimmen wir uns, je nach Wetterlage, am Feuer oder in der Jurte am Holzofen auf die Schwitzhütte ein. 
Am Samstag errichten und bedecken gemeinsam wir die Schwitzhütte und schmücken sie mit einem Altar. Nachmittags zünden wir esein großes Feuer an, in dem die Steine erhitzt werden, die uns dann in der Schwitzhütte die Wärme geben.  Am Feuer mobilisieren wir mit Gesängen und Trommeln Kraft für unsere Zeremonie. Bei Sonnenuntergang begehen wir die eigentliche Zeremonie in der Hütte, die aus vier Runden mit kurzen Pausen dazwischen besteht. Am nächsten Morgen integrieren wir das Erlebte mit der Trommel.
Wir bauen die Schwitzhütte auf einem ruhigen, wilden Gelände nahe der Havel. Von dort aus sind schöne Spaziergänge in den angrenzenden Wald, zu diversen Tonseen und an die Havel möglich. Wir versammeln wir uns in einer großen Jurte mit Holzofen. Dort können wir auch übernachten, alternativ im eigenen Zelt. Zum Essen steht uns eine große Stallküche zur Verfügung, die auch mit einem Holzofen beheizbar ist. 
Trommeln und Rasseln sind sehr willkommen!

Termin: Fr 25.2.. 18 Uhr - So 27.2.22 13 Uhr 
Ort: Nähe Götz /Havel zwischen Potsdam und Werder
Kosten: 200 €, erm. 185 €, inkl. Übernachtung und vegetarischer Vollwertverpflegung.  
Bitte anmelden bis zum 25.1.2022. Bitte reserviere deinen Platz mit der Überweisung von € 100. Den Rest bringe bitte in bar mit zur Schwitzhütte. Bei der Anmeldung erhältst du eine Packliste und eine Wegbeschreibung