Wildniscamps

In dieser Zeit verbringen wir die Tage komplett draußen und halten Zeremonien ab. Auf diese Weise lernst du, für längere Zeit in Verbindung mit den geistigen Kräften der Natur und des Kosmos zu stehen. 
Wir stehen morgens bei Sonnenaufgang auf und begrüßen die ersten Sonnenstrahlen mit Trommeln und der Wasserzeremonie. Bei Sonnenuntergang zünden wir ein Feuer an und machen Zeremonie am Feuer mit schamanischen Reisen. Tagsüber begeben wir uns in Meditation oder Trommeln an den Kraftorten, die wir besuchen oder selber angelegt haben.
Das Leben in Zeremonie führt dazu, dass sich deine Wahrnehmung verfeinert und du plötzlich die Bäume reden hörst, den Wind verstehst. Möglicherweise nimmst du die geistigen Wesen um dich herum wahr. Auch den Wunsch deiner eigenen Seele kannst du unverzerrter hören.
Wenn du dich im Zustand der Einheit befindest, erlebst du eine tiefe innere Zufriedenheit. Du fühlst dich auf neue Art lebendig, gestärkt und kannst wieder vertrauen. Du kannst deinen Weg wagen.
Ein Wildniscamp bewirkt tiefgreifende Veränderungen und wirkt lange nach. 
Für ein Wildniscamp brauchst du ein Zelt, eine Isomatte, einen warmen Schlafsack, regenfeste Kleidung und eine normale körperliche Konstitution. Wenn du Medikamente nimmst, bespreche das bitte vorher mit Anyu.
Tel. 030-44045726