Wildniscamps

Indem wir unser Verhältnis zu Mutter Erde heilen, können wir selber heilen. Deswegen veranstalten wir Wildniscamps im In- und Ausland, jeweils zu verschiedenen Themen.
In dieser Zeit verbringen ziehen wir uns in die Natur zurück und führen ein einfaches Leben in Zelten und als Selbstversorger. Die Orte zeichnen sich durch wundervolle, abgelegene Landschaften aus, in denen wir für uns sein können. Wir verbringen die ganze Zeit in Zeremonie, d.h. in engem Kontakt mit den geistigen Kräften der Natur und des Kosmos. Wir machen eine Sonnenaufgangszeremonie und lernen über verschiedene Geistwesen am Feuer.
Das natürliche Leben ohne die Überreizung der Zivilisation führt dazu, dass sich die Wahrnehmung verfeinert und es möglich wird, mit den anderen Lebewesen um uns herum zu kommunizieren, z.B. mit den Bäumen, dem Wind oder den Ahnen.
In einem Wildniscamp werden tiefgreifende seelische Veränderungen angestoßen, die uns nach der Rückkehr auch im Alltag Stärke und Kraft geben, in aller Radikalität wir selbst zu sein.
Nutze diese große Chance, in der Natur neue Wege zu erproben!

Zum Adlercamp 2019>> 
Zum Mexikocamp 2020>>