Visionssuche

Visionssuchen werden seit jeher von Menschen gemacht, um sich auf eine größere Wahrnehmung hin zu öffnen und Rat aus der Geistigen Welt zu empfangen.  
In einer solchen Solo-Zeit geht es darum, alles wegzulassen, was nicht dem Überleben dient, um deiner göttlichen Natur zu begegnen. Mit nur ein wenig Wasser, einer Matte und einem Schlafsack gerüstet suchst du dir einen Platz, an dem du ungestört bist. Dort baust du dir einen schützenden Steinkreis. Du verbringst die verabredete Anzahl an Tagen und Nächten in Meditation. Du bist dabei gezwungen, das Leben, z.B. die Wetterverhältnisse, so zu nehmen, wie es ist. Du wirst an deine eigene Grenze geraten und ein bisschen darüber hinaus. Du wirst in einen veränderten Bewusstseinszustand kommen und dabei auch wahrnehmen, dass Mutter Erde tatsächlich für dich da ist.  
Visionssuchen können unterschiedlich lang sein. Ein/e Anfänger/in sollte sich womöglich nur für einen kürzeren Zeitraum in die Natur begeben. Geübte können sich drei bis vier Tage und Nächte zutrauen.
Wir führen die Visionssuche in abgelegenen Gegenden durch, wo du sicher bist und dich keiner stört. Während du an deinem Platz sitzt, ist Anyu ständig im Basiscamp in der Nähe zugegen, hütet das Feuer, singt für dich und schickt dir Kraft. Sie kommt täglich bei dir vorbei, ohne dass du es selbst bemerkst, um sich zu versichern, dass es dir gut geht. Nach der Rückkehr ins Basiscamp versorgt sie dich und hilft dir, das Erlebte zu verarbeiten.
Diese kraftvolle Erfahrung ist für Menschen geeignet, die ihre geistigen und physischen Grenzen kontrolliert erweitern möchten. Du solltest dazu körperlich gesund sein und dich sorgfältig auf die Visionssuche vorbereiten.

Wir führen Visionssuchen auf Anfrage durch. Bitte kontaktiere uns, um zu schauen, wie wir die Visionssuche zusammen gestalten können. Tel. 030-44045726