Zeremonien für die Erde

Sonnwendfeiern

Sonnwendfeiern sind große Zeremonien zu Ehren von Mutter Erde zur Sommersonnenwende (21. Juni) und zur Wintersonnenwende (21. Dezember), die wir seit 2006 immer wieder mit möglichst vielen Frauen, Männern und Kindern draußen in der Natur begehen.
Unser Zeremonieplatz befindet sich zurzeit auf einer großen Wiese am See in der Nähe von Königs Wusterhausen. Er ist mit dem Auto oder mit S-Bahn und Fahrrad erreichbar.
Zur Zeremonie gehört ein großes Feuer und ein Kraftkreis, in dem wir trommeln, singen, tanzen oder sonst etwas erleben. Nach der ca. einstündigen Zeremonie teilen wir unser mitgebrachtes Essen. Wer mag, kann im Sommer die ganze Nacht am Feuer verbringen.
Wir bitten dich, etwas Holz für‘s Feuer und eine Spende für die Schamanin mitzubringen.

Zur nächsten Sonnwendfeier